Über uns

Die Grimme-Akademie

Die Grimme-Akademie besteht seit 1996 als Referat des Grimme-Instituts.

Wir bieten Fortbildungsreihen und Veranstaltungen für die Medienbranche an. Neben der Qualifizierung des Branchen-Nachwuchses, treten wir mit den Macher*innen in den direkten Dialog.

Wir bieten keine Rezepte, sondern die kommunikative Auseinandersetzung über Möglichkeiten, die Zukunft in den Blick zu nehmen und wettbewerbsfähig zu sein. Deshalb wollen wir mit unseren Angeboten so aktuell, flexibel und relevant wie möglich auf die Praxisanforderungen der Branche reagieren – ob in Workshops, Seminaren oder Kundenschulungen.

Unsere Veranstaltungen finden an den großen Medienstandorten statt. Schwerpunkte sind – neben Personalschulungen – Seminare und Workshops zu den Entwicklungen im TV-Programm und im Markt, die häufig mit Kooperationspartnern aus der Branche ausgerichtet werden. Die Themenpalette reicht dabei von Nachrichten und Comedy bis hin zu neuen Fernsehmärkten und digitalem Fernsehen. Praxisgespräche mit renommierten Macher*innen von Film und Fernsehen sowie Foren zu Medientrends und Qualifikationsanforderungen runden das Angebot der Grimme-Akademie ab.

Zu ausgewählten Themen bearbeiten wir Projekte, die zumeist von Auftraggeber*innen oder Sponsoren gefördert werden. Mit diesen Projekten greifen wir auf Ideen zurück, die in unseren Arbeitsfeldern entstanden sind. Oder wir entwickeln neue zukunftsträchtige Schwerpunkte, die dann in unsere Angebote eingehen. Unsere aktuelle Studie steht unter dem Titel „Bewegtbild 2020. Strategien der Content-Produzenten“ zum Download bereit.

Treten Sie mit uns in Kontakt: Wir freuen uns über Themenvorschläge, Projektideen und neue Kooperationen.

Kontakt

Grimme-Akademie
Telefon: 02365 9189-45
E-Mail: akademie@grimme-institut.de