Seminar für Volontär*innen und junge Medienmacher*innen

Professionell Projekte pitchen

Seminarteilnehmer üben den Pitch
Foto: Grimme-Akademie

Kurzbeschreibung

Wie entsteht aus einer guten Idee ein neues TV-Format? Welche Formate existieren und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Eine gute Idee wird aber nur dann realisiert, wenn man sie auch richtig verkaufen kann. Worauf kommt es bei der Präsentation von Media-Projekten gegenüber Sendern, Produktionsfirmen und potentiellen Geldgebern an?

Die Teilnehmer*innen erhalten das nötige Handwerkszeug, um einzelne Beitragsthemen oder auch komplette Formate knapp, prägnant und überzeugend vorstellen zu können.

Von der inhaltlichen Vorbereitung über kommunikations-psychologisches Basiswissen bis hin zu konkreten Präsentationstechniken werden die Voraussetzungen für erfolgreiches Pitchen gemeinsam erarbeitet. Ein gutes Konzept ist bereits die halbe Miete, aber besonders die praktische Umsetzung will geübt sein, um Erfolg zu haben: Im Workshop werden deshalb Probe-Pitchings durchgeführt, aufgezeichnet und anschließend analysiert.

Seminarinhalte

TV-Formate und Genres, Begriffsbestimmungen, Sender-Bedürfnisse, Gesprächsvorbereitung, Konzeptionierung des Pitch, U.S.P., Kommunikations- und Wahrnehmungsschulung für den Ablauf des Pitch, Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen

Preis

500,-- Euro zzgl. MwSt.

Seminarleitung

Oliver Fuchs

Referent Oliver Fuchs

Referent für das Seminar "Professionell Projekte pitchen".

Oliver Fuchs (* 5. Januar 1968 in Locarno) ist ein Schweizer Fernsehproduzent und ehemaliger Unterhaltungschef des ZDF. 2010 wurde er für die Produktion der Reihen "Rach, der Restauranttester" und "Rachs Restaurantschule" mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Während des Fotoingenieurswesen-Studiums von 1991 bis 1993 an der Fachhochschule Köln begann Oliver Fuchs seine Tätigkeit 1991 in der TV-Branche. Ab 2004 leitete Oliver Fuchs als CEO den Aufbau der Eyeworks-Germany-Gruppe zu einer der führenden unabhängigen TV- und Film-Produzenten im deutschsprachigen Raum und war verantwortlich für Entertainment Formate wie zum Beispiel „Der große IQ-Test“, "Goodbye Deutschland", "Hape Kerkeling live", „Die Küchenchefs“ und die schwedische kriminal Reihe „Maria Wern“ oder die Sitcom „Die Lottokönige“.

Ab Oktober 2012 war Fuchs Unterhaltungschef des ZDF und entwickelte in der Zeit TV-Formate wie „Bares für Rares“, „Die Anstalt“ oder „Deutschlands größte Grillshow“. 2015-2018 war er Geschäftsführer der Bavaria Entertainment GmbH und verantwortete den Bereich Programm- und New Business Development.

Seit Ende 2018 ist Oliver Fuchs Geschäftsführer und Gründungsmitglied der Fabiola GmbH.