Seminare für Volontär*innen und junge Medienmacher*innen

Qualifizierung kompakt

Im gut ausgebildeten Nachwuchs liegt auch die Zukunft der Medien- & Film- und Fernsehbranche.

 
Das Konzept

Die Grimme-Akademie bietet ein kompaktes, außerbetriebliches und praxisorientiertes Fortbildungsprogramm für Jung-Redakteur*innen, -Producer*innen und Volontär*innen an, das sich als Einführung ins Fernsehgeschäft und als systematische Ergänzung zum ‚training on the job’ versteht. Mit diesem Angebot soll Sendern und Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, ihre jungen Mitarbeiter*innen „sattelfest“ zu machen. Die Kompetenzen der Teilnehmer*innen werden vertieft, vorhandene Wissensdefizite ausgeräumt und über den eigenen Tellerrand in andere Tätigkeitsfelder der Branche geschaut.

Die Seminare sind ebenfalls für Mitarbeiter*innen angrenzender Berufssparten (Verlage, PR-Unternehmen, Journalist*innen) geeignet.

Die Workshops

In unseren Workshops behandeln wir im monatlichen Rhythmus alle wesentlichen Felder, die im aktuellen Fernsehbetrieb relevant sind – grundlegend, kompakt und aufeinander bezogen. Das Angebot besteht aus insgesamt acht Veranstaltungen, welche die wichtigsten Themen der Fernsehpraxis abdecken und aktuelle Medienentwicklungen aufgreifen:

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Referent*innen aus der Praxis schulen wir u. a. in Recherche, Interview, Storytelling, Pitching, Producing, Medienrecht und Social- & Crossmedia.

Die Seminare sind in der Regel zweitägig und finden in Köln statt. Der kurze zeitliche Aufwand empfiehlt sich für eine Einbindung in den beruflichen Alltag, während man sich umfassend und kontinuierlich fortbildet. Alle Seminare können auch einzeln gebucht werden, von Unternehmen und Einzelpersonen.

Bei Buchung mehrerer Seminare oder gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer*innen aus einem Unternehmen für ein Seminar bieten wir spezielle Rabatte. Bitte sprechen Sie uns direkt an, wir beraten Sie gern!

Die Grimme-Akademie

Die Akademie verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Bereits 1995 haben wir für VIVA TV ein außerbetriebliches Seminarangebot organisiert. Sender wie Super RTL und VOX sowie Produktionsfirmen (u.a. Good Times, filmpool, bildundtonfabrik) kamen hinzu. Das Konzept unserer Weiterbildungsstaffel ist erfolgreich und erprobt: Regelmäßige Auswertungen sorgen dafür, dass notwendige Revisionen und Modifikationen im Konzept und bei einzelnen Seminaren vorgenommen werden. Auf diese Weise passen wir unser Programm stets den aktuellen Veränderungen in der Medienbranche an, ohne dabei die Vermittlung von Grundlagen aus den Augen zu verlieren.

Eine Komplettübersicht mit Themen, Terminen und Preisen (PDF) für die Staffel 2019/20 finden Sie hier.

Veranstaltungsort ist die RTL Journalistenschule.

Inhouse-Seminare

Neben unseren offenen Seminaren bieten wir auch Inhouse-Seminare für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter*innen an. Das Themenspektrum reicht von „Postproduktion in Film und Fernsehen“ zu  „Qualitätsmaßstäbe in Nachrichten, Doku und Information“ und „Journalistische Ethik und publizistische Standards“. Seit fünf Jahren engagieren wir uns intensiv zu den Themen Fake News und Hate Speech und bieten u.a. folgende Seminare an: „Mit Fake News und Online Hate Speech umgehen“ und „Psychohygiene für Socialmedia-Manager*innen“.

Referenzen u.a.: RTL-Journalistenschule, WestCom Media GmbH, Prime Productions, filmpool entertainment GmbH, Bundeszentrale für politische Bildung.

Ihnen fehlt ein Thema in unserem Angebot? Sprechen Sie uns an: Die Grimme-Akademie konzipiert gerne weitere Inhouse-Schulungen, die nach Ihren Wünschen speziell auf die medialen Bedürfnisse ihres Unternehmens und die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter*innen zugeschnitten sind. Dabei profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unseren Branchenkontakten: Wir stimmen mit Ihnen die Ziele ab, schlagen passende Referent*innen aus der Praxis vor und entwerfen für Sie ein individuelles Konzept.

Weitere Informationen/Anmeldung

Grimme-Akademie
Stefan Schröer
Telefon: 02365 9189-45
E-Mail: akademie@grimme-institut.de

Jens Klocke, Referent für das Seminar "Texten fürs Fernsehen"
Gruppenarbeit im Seminar: Studium der Aufgaben und eigenes Texten
Letzte Vorbereitungen im Seminar "Interview"
Interviewführung in der Praxis
Marcus Lindemann, Referent für das Seminar "Recherche intensiv"
Praktische Rechercheübungen zur Personensuche, Google-Operatoren u.v.m.
Elisabeth Neumann-Wiefel, Referentin für das Seminar "Storytelling für non-fiktionale Programme"
Seminaratmosphäre "Storytelling für non-fiktionale Programme"
Das Seminar behandelt u.a. Grundlagen des Storytelling, der Dramaturgie, des szenischen Arbeitens u.v.m.
Praktische Arbeitsübung für das Seminar "Storytelling für non-fiktionale Programme"
Praktische Arbeitsübung für das Seminar "Storytelling für non-fiktionale Programme"
Praktische Arbeitsübung für das Seminar "Storytelling für non-fiktionale Programme"
Seminar "Projektmanagement und Producing" mit Referent Thorsten Haas
Darin: Teambuilding und ...
... neue Denkansätze mittels ...
... der "Marshmallow Challenge":
Platz für Innovation und neue Denkansätze
Rollenspiel zu Briefing und Auftragsvergabe in kleinen Projektteams
Ziele richtig setzen lernen mit der SMART-Methode
Briefing ...
... und anschließende Projektvorstellung
Praxisübungen im Seminar "Der Pitch" mit Referent Oliver Fuchs
Crossmedia, Transmedia, Social Media, VR u.v.m. ...
... im Seminar "Social und Cross Media in der Praxis" mit Prof. Michael Schwertel
Praktisches Arbeiten in kleinen Teams ...
... zu Crossmedia ...
... führt zur Entwicklung eigener Format-Ideen ...
... und dem Rundumblick

Die Grimme-Akademie kooperiert mit folgenden Partnern - Mitglieder erhalten bei den Veranstaltungen des Qualifizierungsangebotes eine Ermäßigung von 10% auf den Seminarpreis: